«

»

Feb 26

Kebab Connection, deutsche Komödie aus dem Jahr 2005

Culture-Clash-Komödie vom Hamburger Kiez nach dem Drehbuch von Fatih Akin. Ein verhinderter türkisch-deutscher Kung-Fu-Regisseur träumt vom Actionfilm – und muss die Vaterrolle spielen.

Ibo (Denis Moschitto), kreativ-chaotischer Hamburger Türke und absoluter Bewunderer von Bruce Lee, wünscht sich nichts mehr im Leben, als den ersten deutschen Kung Fu-Film zu drehen. Mit einem Werbespot für die Dönerbude seines Onkels wird er über Nacht zum heimlichen Star seines Viertels und als neuer Steven Spielberg gefeiert. Die Schwangerschaft seiner Freundin Titzi (Nora Tschirner) bringt sein Leben dann aber gehörig durcheinander. Ibo fliegt hochkant aus seinem geliebten Elternhaus raus, weil die Mutter seines Kindes keine Türkin ist. Dann verlässt ihn auch noch Titzi, weil er es sich auch mit ihr verdorben hat. Ibo bleiben nur noch seine Kumpel und die Werbespots. Frustriert gibt Ibo schliesslich den Verlockungen des mißmutigen Griechen von gegenüber und seiner aufreizenden Nichte Stella nach und kündigt im Suff an, einen Werbespot für ihn zu drehen.

 

Kebab Connection, deutsche Komödie aus dem Jahr 2005

 

Was alles aus einem Werbefilm für einen Döner Imbiss alles werden kann. Wer den Film noch haben will, der schaut mal bei Amazon vorbei